WISSING: FDP kritisiert angekündigten Rückzug von Landrat Jürgen Pföhler als halbherzig

MAINZ.  Die rheinland-pfälzischen Freien Demokraten kritisierten den angekündigten Rückzug des Landrates des Landkreises Ahrweiler Jürgen Pföhler (CDU) als halbherzig.

„Der Landrat hat erkennbar Vertrauen und Rückhalt vor Ort verloren, deshalb wäre sein Rücktritt richtig und konsequent“, sagte der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen FDP, Dr. Volker Wissing.

Gerade in dieser historischen Situation sei es von enormer Bedeutung, dass die Verantwortlichen vor Ort über ein hohes Maß an Akzeptanz und Vertrauen verfügen. „Das weitere Management der Maßnahmen sowie der Aufbau erfordern vor Ort Entscheidungsträger, die das Vertrauen der Bevölkerung genießen“, so Wissing.

Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen den Landrat seien eine Hypothek für den Aufbau der Region. „Ein Rücktritt des Landrats wäre konsequent, in der Sache richtig und notwendig“, betonte der rheinland-pfälzische FDP-Vorsitzende.