Tourismus ist aktive Wirtschaftspolitik

Der Tourismus in Rheinland-Pfalz ist für das Land von entscheidender Bedeutung – insbesondere für die ländlich geprägten, strukturschwachen Regionen. Jeder zehnte Arbeitsplatz in Rheinland-Pfalz ist vom Tourismus abhängig. Damit ist der Tourismus nach dem öffentlichen Dienst der zweitgrößte Arbeitgeber im Land.

Für den Tourismus bestehen exzellente Voraussetzungen: die besonders günstige Lage des Landes mit seinen abwechslungsreichen und vielfältigen Landschaften im Herzen Europas und der Trend zu kürzeren Reisen macht unser Rheinland-Pfalz zu einer interessanten Tourismusregion.

Die rot-grüne Landesregierung hat die Chancen nicht genutzt. Während sich auf Bundesebene eine stetige Aufwärtsentwicklung zeigt, stagnieren die Gästezahlen und Übernachtungen in Rheinland- Pfalz seit 2011 bei nur schwach steigenden Umsätzen. Besonders hohe Einbrüche sind in den Regionen Hunsrück und Westerwald-Lahn zu verzeichnen. Hier werden die Folgen des Niedergangs des Flughafens Hahn sowie des ungeregelten Ausbaus der Windkraft in unserem Land deutlich.

In der kommenden Legislaturperiode muss das Land wieder auf einen Wachstumskurs im Tourismus gebracht werden, der dem auf Bundesebene zumindest entspricht. Die Basis hierfür ist insbesondere eine wettbewerbsfähige Infrastruktur, um in vollem Umfang von den Veränderungen in der Altersstruktur der Touristen profitieren zu können. Hierbei muss sowohl der zunehmenden Zahl älterer Touristen als auch der steigenden Nachfrage im Bereich des Jugendtourismus Rechnung getragen werden. So können wir die Marktposition der touristisch bedeutsamen Regionen in Rheinland-Pfalz weiter verbessern.

Die touristisch relevanten Wasserwanderwege, Fernwanderwege, Reitwanderwege und Fernradwege werden wir weiter ausbauen und vernetzen, um auch den nachhaltigen Tourismus fortzuentwickeln. Daneben sollen die Städte mit ihren mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen weiterhin im Fokus unserer Tourismuspolitik bleiben.

Eine Branche mit besonderem Potenzial ist die Gesundheitswirtschaft. Für die FDP haben Arbeitsplätze in der Gesundheitswirtschaft und in den Nachbarbereichen höchste Priorität. Die Gesundheitswirtschaft wird künftig eine Schlüsselrolle spielen, dafür will die FDP will in Rheinland-Pfalz die bestmöglichen Rahmenbedingungen schaffen.

Wir wollen:
  • den Städte-, Kultur- und Sporttourismus weiter stärken und hier insbesondere auch kulturtouristische Leuchtturmprojekte und die Bildung von kulturtouristischen Netzwerken initiieren;
  • die Palette barrierefreier touristischer Angebote ausbauen und vorhandene Angebote weiter verbessern;
  • die Initiativen „Servicequalität Rheinland-Pfalz“ und „Kinderfreundliches Rheinland-Pfalz“ fortsetzen, um im härter werdenden Wettbewerb mit hervorragendem Kundenservice bestehen zu können;
  • die sich dynamisch entwickelnden Auslandsmärkte nutzen und durch gezieltes Auslandsmarketing neue Gäste gewinnen; insbesondere soll die Einreise von Touristen durch Erleichterungen bei Touristenvisa aus wichtigen Ländern wie zum Beispiel China gefördert werden;
  • die Entzerrung der Ferienzeiten, weil dies im Interesse der Tourismuswirtschaft und der Touristen ist, vor allem der Familien mit Kindern;
  • Rahmenbedingungen für die Gründung und den Betrieb von Unternehmen der Gesundheitswirtschaft vereinfachen;
  • für Ältere die deutliche Verbesserung der Servicequalität im Tourismus erreichen.


Tourismus ist aktive Wirtschaftspolitik und ein bedeutender Wirtschaftsfaktor:

  • Politik für unseren Tourismus ist eine Kernmarke liberaler Mittelstandspolitik.
  • Unsere Tourismuswirtschaft in Rheinland-Pfalz ist mittelständisch geprägt und bietet wie bereits 2010 über 200.000 Menschen nicht-exportierbare Arbeitsplätze. Der Jahresumsatz des Tages- und Übernachtungstourismus beläuft sich auf 7,5Mrd. Euro (6,5Mrd in 2010). Der Tourismus ist somit für viele Regionen und das ganze Land ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.
  • Gerade unsere Betriebe im Gastgewerbe, unsere Gaststätten und Beherbergungsbetriebe verlangen wahren Unternehmergeist: Einsatz für den Gast, lange Arbeitszeiten, hohe Flexibilität.
  • Die Vielfalt der Betriebe ist Spiegelbild für die Vielfalt des Landes und lokaler Besonderheiten.
  • Unsere Tourismuswirtschaft ist unsere Visitenkarte.
  • Die touristischen Höhepunkte Rheinland-Pfalz tragen zu unserer Standortqualität bei und sichern auch künftig, dass Rheinland-Pfalz ein lebenswerter Ort ebenfalls für Leistungsträger aus aller Welt bleibt.
  • Die Breitbandverkabelung von Hotels ist für erfolgreichen Tourismus zwingend.


Hier muss das Land schnellstens die Voraussetzungen schaffen, dass alle Beherbergungsbetriebe sich an das Internet anschließen lassen können.

  • Zu den Grundlagen des Erfolgs zählen unsere attraktiven Natur- und Kulturlandschaften, unsere Städte und Gemeinden, unsere Heilbäder und Kurorte, Schlösser, Gärten und Kulturgüter, sowie das vielseitige und hervorragende kulinarische Angebot unseres Landes.
  • Von zentraler Bedeutung sind jedoch Gastfreundlichkeit sowie das große Engagement und Qualitätsbewusstsein unserer touristischen Leistungsträger.